Resol DeltaSol BX Solarsteuerung

Resol Deltasol Resol BX

Die Resol DeltaSol BX Steuerung ist einer der vielseitigsten Solarregler von Resol und lässt sich mit seinem 4 Relais- sowie 2 PWM Ausgängen für eine Vielzahl an Solarthermieanlagen verwenden. Im Folgenden betrachten wir einige der mögliche Anschlussvarianten für die Solarsteuerung Resol DeltaSol BX, die Sie bei uns im Online Shop wahlweise inklusive oder auch exklusive der benötigten Fühler erhalten.

Anwendungsbeispiele Resol DeltaSol BX

Anwendungsbeispiel Resol DeltaSol BX
© Resol

Das erste Schema ist die einfachste Anwendung der Resol DeltaSol BX Solarsteuerung. Hier ermittelt sie die Differenz der Temperaturen die am Kollektor und im Speicher gemessen wrden. Der Speichersensor ist dabei S2 während der Kollektorsensor als S1 bezeichnet wird. Sobald der voreingestellte Wert erreicht wird, schaltet die Steuerung die Pumpe an um den Speicher mit Wärme zu befüllen. Diese läuft so lange, bis die Maximaltemperatur des Speichers oder aber die Abschaltdifferenz der gemessenen Temperaturen erreicht wurde. Eine Variante hiervon ist das dritte Schema in dem neben dem Sensor S2 (unten am Speicher) ein zweiter Sensor S3 oben am Speicher angebracht wird. Hier wird dann die Temperaturdifferenz zwischen S1 sowie S2 und S3 für die weitere Steuerung genutzt. Über ein Ventil in der Wärmeübertragung wird gesteuert, ob der obere oder der untere Bereich des Speichers mit Wärme befüllt wird. Der Logik entsprechend wird hier der obere Bereich bevorzugt behandelt.

Schema 2 verhält sich ähnlich des ersten Anwendungsbeispiels. Hier gibt es jedoch neben dem Temperaturfühler S2 unten am Speicher noch einen zusätzlichen Sensor S3 oben am Speicher. Für den Wärmeaustausch ist ein weiterer Sensor am zweiten Speicher (S4) unten angebracht. Die Funktionsweise ist mit dem des Anlagenschemas 1 vergleichbar: Sobald die eingestellte Temperaturdifferenz von S1 (Kollektorfühler) und S2 erreicht wird, schaltet die Resol DeltaSol BX Steuerung die Pumpe ein um die Wärme in den Speicher zu transportieren. Die Abschaltbedingungen entsprechen hier dem vorangegangenen Schema. Der Wärmeaustausch zwischen S3 und S4 wird ähnlich über eine zweite Pumpe gesteuert.

Anwendungsbeispiel Solarsteuerung Resol DeltaSol BX
© Resol

Die beiden hier dargestellten Schemen beschäftigen sich im ersten Fall mit einer Anlage mit thermostatischer Nachheizung und im zweiten Fall mit einer Solarthermieanlage mit Schichtenspeicher in Verbindung mit einem Festbrennstoffkessel. Betrachten wir zunächst das erste Schema. Hier wird ebenfalls die Temperaturdifferenz zwischen den Sensoren S1 und S2 berechnet. S2 befindet sich dabei unten am Speicher während S3 oben am Speicher befestigt wird. Wird die Einschaltdifferenz erreicht, aktiviert der Solarregler entsprechend die Pumpe solange bis die Maximaltemperatur oder aber die Ausschaltdifferenz erreicht ist. Der dritte Temperatursensor S3 regelt die Thermostatfunktion bzw. die Brauchwassernachheizung. Hier wird keine Temperaturdifferenz betrachtet, die Aktivierung der Nachheizung wird direkt über die an S3 gemessene Temperatur geregelt.

Das zweite Schema ist im Vergleich etwas komplexer. Die Temperaturdifferenz wird hier zwischen den Sensoren S1 sowie S2 und S3 berechnet. Dabei wird jeweils die Differenz von S1 und S2 sowie die Differenz von S1 und S3 betrachtet wobei über ein Ventil gesteuert wird, welcher der beiden Wärmetauscher nun jeweils bedient wird. Über eine weitere Temperaturdifferenzschaltung mit S3 und dem am Kessel angebrachten vierten Sensor wird die Nachheizung vom Speicher über den Festbrennstoffkessel realisiert.

Technische Detail der Resol DeltaSol BX Steuerung

Gehäuse: Kunststoff, PC-ABS und PMMA
Schutzart: IP 20 (DIN EN 60529)
Schutzklasse: II
Umgebungstemperatur: 0-40°C
Abmessung: 198 x 170 x 43 mm
Einbau: Wandmontage, Schalttafel-Einbau möglich
Anzeige: System-Monitor zur Anlagenvisualisierung; Anzeige mit 16 Segmnenten, Anzeige mit 7 Segmenten; insgesamt 8 Symbole für den Systemstatus sowie LED für Betriebskontrolle
Bedienung: 7 Tasten auf der Gehäusefront
Funktionen: Temperaturdifferenzregler mit wahlweise zuschaltbaren Anlagenfunktionen; Funktionskontrolle gemäß der geltenden BAFA-Richtlinie; Betriebsstundenzähler; Röhrenkollektorfunktion; Thermostatfunktion; Drehzahlregulierung; Wärmemengenbilanzierung
Eingänge: 5 Temperatursensoren, SD Karteneinschub, 2 Grundfos Direct Sensors, 1 Impulseingang V40
Ausgänge: 3 Halbleiterrelais, 1 elektromechanisches Relais und 2 PWM Ausgänge
Bus: Resol VBus
Versorgung: 100 – 240 V, 50 – 60 Hz
Standby-Leistungsaufnahme: 1,0W
Schaltleistung: 1 (1) A 100-240 V (Halbleiterrelais)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.