Solarleitung: DN16 oder doch lieber DN20?

Eine immer wieder auftauchende Frage während der Suche nach einer passenden Solarleitung ist jene nach der Größe: DN16 oder doch lieber DN20? In einigen Fällen ist auch die Fragen nach einer eventuellen DN25 Leitung sinnvoll. Wie aber entscheidet man sich nun? Worauf kommt es an und was sollte bei der Auswahl beachtet werden?

Auswahlkriterien für die richtige Solarleitung

Der richtige Durchmesser der Solarleitung hängt von verschiedenen Faktoren in der Solarthermieanlage ab. Neben der Leitungslänge spielen dabei auch der Druck sowie die verschiedenen Verjüngungen im System eine Rolle. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, bei bis zu 3 Vakuumröhrenkollektoren ist in vielen Fällen ein DN16 Wellrohr ausreichend. Bei mehr Kollektoren sollte bereits ein DN20 Edelstahlwellrohr in Betracht gezogen werden.

Auswahl der richtigen Isolierung

In unserem Sortiment gibt es verschiedene Isolierungen für das Edelstahlwellrohr:

  • 13mm EPDM Isolierung
  • 14mm EPDM Isolierung mit reißfestem Außenmantel und hoher UV-Stabilität
  • 20mm EPDM Isolierung mit reißfestem Außenmantel und hoher UV Stabilität
  • Steinwollisolierung mit 10mm PE HD Mantelrohr – Gesamtdicke 90mm (erdverlegbare Solarleitung)
  • 5mm Aerogel Nanoisolierung (Nanosun Wellrohr)
  • 13mm Isolierung mit 4mm Vlies (hochtemperaturbeständig)

Jede dieser Isolierung hat ihre Stärken. Während die Steinwollisolierung mit Mantelrohr klar auf die Erdverlegung der Solarleitung optimiert ist, kann die 5mm Aerogelisolierung des Nanosun Edelstahlwellrohrs mit Flexibilität und geringem Platzbedarf punkten. Welche Solarleitung für Ihr System geeignet ist, hängt also auch von der Auslegung Ihrer Anlage ab. Muss ein größerer Außenbereich bis zu den Kollektoren zurückgelegt werden? Dann empfiehlt sich gegebenenfalls die erdverlegbare Solarleitung zumindest für diesen Abschnitt. Bei eher engen Platzverhältnissen oder einer durch Rohre geführten Solarleitung ist die Nanosun Solarleitung vermutlich die bessere Wahl.

Ein guter Anhaltspunkt in der Auswahl der passenden Leitung sind zudem die zu erwartenden Temperaturen. Edelstahlwellrohr mit Vlies Isolierung ist beispielsweise für Temperaturen von bis zu 220°C gedacht. Die herkömmliche EPDM Isolierung ist dagegen lediglich für Temperaturen von bis zu 150°C gedacht.

Sie haben noch Fragen zu unseren Solarleitungen und der Auswahl der richtigen Leitung für Ihre Anlage? Dann kontaktieren Sie uns, wir finden das passende Edelstahlwellrohr für Ihre Solartherme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.