Marktüberblick Solarleitungen

Hochtemperaturbeständiges EdelstahlwellrohrHochtemperaturbeständiges Edelstahlwellrohr mit zusätzlichen 4mm Vlies Isolierung

Die Oktober-Ausgabe der Sonne Wind & Wärme bietet neben interessanten Artikeln auch Marktübersichten der Flachkollektoren und der Solarleitungen. An dieser Stelle sollen einmal die Solarleitungen näher betrachtet werden. Interessant ist vor allem der Einblick in die Entwicklung der verschiedenen Produktvarianten, die heute für einiges an Vielfalt auf dem Solarthermie Markt sorgen. Auch in unserem Online Shop bieten wir Ihnen schon jetzt ein breites Angebot an Solarleitungen unterschiedlicher Größe und Isolierung – ideal für jede Solarthermie Auslegung.

Entwicklungsziele für Solarleitungen

Solarleitungen nehmen einen wichtigen Stellenwert in Solarthermieanlagen ein. Sie transportieren die Solarflüssigkeit und damit auch die Wärme vom Kollektor zum Speicher. Damit dies möglichst effizient funktioniert, müssen die Solarrohre einen ausreichenden Durchfluss ermöglichen und gleichzeitig die Wärme nach außen isolieren damit nichts verloren geht.

Ein Großteil der Solarthermieanlagen werden heute von Heizungsmonteuren installiert. Diese arbeiten vorrangig mit Kupferrohren und haben diese daher auch für die Solarthermie immer wieder gern verwendet. Dies brachte in der Vergangenheit allerdings verschiedene Probleme mit sich:

  • Solarleitungen werden teilweise außen verlegt und müssen daher gut isoliert werden um effizient zu sein.
  • Die Isolation auf dem Dach ist bei schwierigen Wetterbedingungen ggf. problematisch.
  • Die Abdichtung des Kreislaufs muss sehr genau durchgeführt werden und ist entsprechend aufwendig.

Eine Erleichterung bringen hier Solarleitungen, die speziell auf die Anforderungen der Solarthermie ausgerichtet sind. Während zunächst vor allem der Preis im Vordergrund stand, hat sich inzwischen die Ausrichtung der Entwicklungsziele auf eine einfachere Anwendung verschoben. Die Installation der Solarleitungen soll möglichst einfach und im Idealfall werkzeuglos funktionieren. Gleichzeitig sollen die Leitungen natürlich alle Anforderungen hinsichtlich Durchfluss und Wärmedämmung erfüllen. Im Ergebnis führte dies zu verschiedenen Produktansätzen in der Isolierung, der Materialart aber auch der Anschlussvariante.

Vorteil von Steckverbindungen

Steckverbindungen an Solarleitungen sind hier aktuell dabei sich durchzusetzen. Sie sind auch bei schwierigem Wetter leicht zu installieren und in manchen Fällen bereits sogar ohne zusätzliche Dichtung umsetzbar. Verschiedene Hersteller der Verschraubungen für Solarleitungen haben an metallisch dichtenden Verbindungen gearbeitet, welche die einfache Installation der Solarrohre unterstützen.

Dämmung und Schutzummantellungen

2in2 Edelstahlwellrohr2in2 Edelstahlwellrohr

Neben dem Anschluss der Solarleitungen gibt es noch einiges anderes zu berücksichtigen. Ein Teil der Leitung wird immer draußen angebracht sein und ist damit die Wetterbedingungen und ggf. „Angriffen“ von Vögeln ausgeliefert. Damit beides keine großen Auswirkungen hat und die Effizient des Solarrohrs beeinträchtigt wird, haben die Hersteller verschiedene Isolierung und Schutzummantellungen entwickeln, welche die Leitung vor beidem schützt. In der Isolierung gibt es heute verschiedene Dicken und Materialien, die für sich teils für verschiedene Auslegungen der Anlage besonders eignen. Auch in der Schutzummantellung gibt es Unterschiede, denn nicht nur der Pickschutz muss gewährleistet werden. Auch Nager und UV-Licht können für die Solarleitungen zu einem Problem werden.

Solarleitungen bei Solardirekt24

Um Ihnen ein möglichst breites Spektrum passender Solarleitungen für Ihre Solarthermieanlage zu bieten, haben wir verschiedene Ausführungen der Wellrohre in unser Sortiment aufgenommen:

  • Basic Solarleitungen mit 13mm EPDM Isolierung (temperaturbeständig bis 150°C) in den Größen DN16, DN20 und DN25
  • Standard Solarleitung – 2in2 Edelstahlwellrohr mit 14mm EPDM Isolierung (temperaturbeständig bis 150°C) und UV-Schutzummantelung in den Größen DN16, DN20 und DN25
  • Standard Solarrohr HQ – 2in2 Edelstahlwellrohr mit 20mm EPDM Isolierung (temperaturbeständig bis 150°C) und UV-Schutzummantelung in den Größen DN16, DN20 und DN25
  • hochtemperaturbeständige Solarleitung mit 13mm EPDM Isolierung und 4mm Vlies (temperaturbeständig bis 220°C) und robuster Schutzummantelung in den Größen DN16, DN20 und DN25
  • erdverlegbares Wellrohr mit 90mm Mantelrohr und Steinwollisolierung (temperaturbeständig bis 250°C) in den Größen DN16, DN20 und DN25
  • hochflexibles Nanosun Wellrohr mit 5mm Aerogel Nanoisolierung (temperaturbeständig bis 200°C) in DN20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.