Eurotherm-Solar Fußbodenheizung im Tackersystem

FußbodenheizungFußbodenheizung
© Rainer Sturm / pixelio.de

Eine Fußbodenheizung ist praktisch und unterstützt ein angenehmes Klima in den eigenen vier Wänden. Die von uns aufgenommenen Produkte der Eurotherm-Solar Fußbodenheizung zeichnen sich durch Vielseitigkeit und Flexibilität aus. So entscheiden Sie selbst, wie Ihre fertige Heizung aussehen soll und nach welchem System Sie vorgehen möchten.

Eurotherm-Solar Fußbodenheizung im Tackersystem

In unserem Sortiment finden Sie bereits einige Produkte für eine Fußbodenheizung im Tackersystem. Nun haben Sie die Wahl sich die Komponenten Ihrer Heizung selbst zusammenzustellen oder aber auf eines unserer kostengünstigen Komplettpakete zurückzugreifen. In den Paketen werden die wichtigsten Komponenten für Ihre Eurotherm-Solar Fußbodenheizung bereits zusammengefasst:

  • Verbunddämmung in Form von Dämmrollen
  • Heizrohr
  • Randdämmstreifen
  • Tackernadeln
  • Klebeband

Verlegen einer Fußbodenheizung im Tackersystem

Die Verlegung einer Eurotherm-Solar Fußbodenheizung im Tackersystem ist denkbar einfach. Die Basis wird durch die Dämmung wahlweise als Rolle oder auch als Platte gelegt. Diese sind mit einer reißfesten Gewebefolie und einer etwa 30mm großen Überlappung versehen. Diese Folienlappen werden anschließend mit Klebeband an der benachbarten Platte/Rolle festgeklebt und so abgedichtet.

Nun erweist sich die Gewebefolie als besonders praktisch: Sie ist mit einem Raster bedruckt, wodurch es besonders einfach ist, den Abstand beim Wellrohr über die gesamte Länge zu bewahren. Das Heizrohr wird nun entlang des aufgedruckten Rasters mit Hilfe der Tackernadeln bzw. Heizrohrhalter befestigt. Als Hilfsmittel hierfür finden Sie bei uns im Online Shop ein praktisches Montagegerät für die Tackernadeln. Dieses erlaubt die einfache und zudem gleichmäßige Einbringung der Nadeln ohne das Heizrohr zu beschädigen.

Anschließend wird Nassestrich aufgetragen, welcher als Lastverteilschicht fungiert. Durch das Abkleben der einzelnen Dämmabschnitte mit Klebeband sowie die Gewebefolie auf der Dammung ist der Untergrund optimal vor dem Eindringen von Feuchtigkeit geschützt. Sobald der Estrich gut durchgegetrocknet ist, kann der Boden wieder begangen werden.

Hinweis: Der Verlegeabstand des Wellrohres ist bei dieser Verlegevariante im Grunde frei wählbar. Er sollte jedoch dem Wärmebedarf des Raumes und den Möglichkeiten der Fußbodenheizung angepasst werden um eine effiziente Heizung zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Die Daten werden anonymisiert erfasst und verwendet um das Leseerlebnis zu verbessern. Sofern sie das Tracking nicht wünschen, klicken Sie unten bitte auf \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Ablehnen\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\". In dem Fall wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

Zustimmen, Ablehnen

738