Warmwasser über Photovoltaik oder Solarthermie?

Die Frage ob Warmwasser besser über Photovoltaik oder Solarthermie erzeugt werden sollte, ist eines der großen Themen aktuell. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es sinnvoll ist nicht nur bei den Stromkosten Einsparungen über erneuerbare Energien zu generieren. Warmwasser und Heizung sind die größten Kostenfaktoren für deutsche Haushalte. Es liegt also nahe hier ebenfalls vom Nutzen der Erneuerbaren zu profitieren. In der Planung einer solchen Anlage stellt sich dann vielen die Frage, was sich für die Brauchwassererwärmung mehr lohnt: Photovoltaik oder Solarthermie.

Brauchwassererwärmung mit Solarthermie

Eine Solarthermieanlage ist ein handlicher Weg die Sonnenenergie für die Brauchwassererwärmung zu nutzen. Besonders handlich ist sie, da hier nicht erst Energie in Wärme umgewandelt wird. Über die Solarthermie Kollektoren wird Wärme über die eintreffenden Sonnenstrahlen gewonnen und an den Speicher und damit das Brauchwasser abgegeben. Damit erreichen diese Anlagen einen im Vergleich recht hohen Wirkungsgrad und können in den sonnigen Monaten oft leicht den kompletten Warmwasserbedarf eines Haushaltes decken (vorausgesetzt sie sind entsprechend dimensioniert). Doch auch im Winter lassen sich bei entsprechenden Sonnenstunden gute Wärmeleistungen mit einer Solarthermie Anlage erreichen. Trotzdem ist eine ergänzende Heizung natürlich unversichtbar um auch an weniger sonnigen Tagen ausreichend Wärme zu produzieren.

Brauchwassererwärmung mit Photovoltaik

Die Brauchwassererwärmung mit Hilfe einer Photovoltaik Anlage ist über verschiedene Wege möglich. Einerseits kann natürlich der Strom für einen Elektroheizstab über die PV-Anlage erzeugt werden. Hier ist aber ggf. noch eine zusätzliche Heizung notwendig um eventuelle Ausfälle der PV-Anlage bei zu schlechtem Wetter auszugleichen. Eine weitere immer wieder genannte Kombination zur Brauchwassererwärmung mit Photovoltaik ist die Kombination von PV-Anlage und Wärmepumpe. Hier wird der für die Wärmepumpe benötigte Strom über die Solarstromanlage bereitgestellt. Doch auch hier sollte bedacht werden, dass mit Netzstrom nachgepuffert werden muss. Einsparungen lassen sich auf diesem Weg dennoch erzielen.

Was ist nun besser geeignet?

Welche Anlage sich besser für den Einzelnen lohnt hängt von dessen Verbrauchsverhalten und den Vorstellungen für die Anlage ab. Meist ist heute jedoch eine Solarthermie Anlage wirtschaftlicher, da diese im Vergleich oft einen besseren Deckungsgrad erreicht. Dennoch kann es sinnvoll sein, ergänzend auch Photovoltaik und dessen Möglichkeiten zu betrachten.

This entry was posted in FAQ, Kundenfragen, Photovoltaik, Solarthermie and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Warmwasser über Photovoltaik oder Solarthermie?

  1. Lena says:

    Wenn ich den Strom aber für Warmwasser nutzen kann ist es doch viel rentabler. Das Problem bei
    PV ist doch nur die Speicherung. Dann würde sich das auch erhöhen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>