Solarthermie Anlage – was brauche ich?

Eine Solarthermie Anlage besteht aus einer Vielzahl von Komponenten, die wir in standardisierten Komplettpaketen anbieten. Alternativ haben Sie bei uns im Online-Shop jedoch die Möglichkeit sich Ihre Solarthermie Anlage selbst zusammenzustellen. Dabei taucht oft jedoch die Frage auf: Was brauche ich eigentlich? Es ist wichtig die einzelnen Komponenten auf einander abzustimmen und insbesondere bei den wesentlichen Bestandteilen nichts zu vergessen. Nur so ist gewährleistet, dass die fertige Anlage auch tatsächlich funktioniert.

Zusammenstellung der Komponenten

Grob zusammengefasst benötigen Sie für eine Solarthermie Anlage die folgenden Komponenten:

  • Solarthermie Kollektoren – Vakuumröhren oder Flachkollektoren
  • Aufständerung oder Trägerprofil
  • ggf. Verbindung der Kollektoren
  • Solarleitung
  • Klemmringverschraubung vom Kollektor zum Wellrohr
  • Solarstation
  • Solarsteuerung
  • Wellrohr Verschraubung vom Wellrohr zur Solarstation
  • Solar Ausdehnungsgefäß mit Anschlussrohr und ggf. Wandhalterung
  • Wärmespeicher
  • ggf. Drei-Wege-Ventile, Heizungs Ausdehnungsgefäß und anderes Zubehör
Eurotherm-Solar Vakuumröhrenkollektor

Nachdem die Bestandteile der Solarthermie Anlage nun im Wesentlichen zusammengestellt sind, heißt es konkrete Entscheidungen treffen. Eine der zentralen Fragen ist hierbei imm die Frage Vakuumröhrenkollektor oder doch Flachkollektor? Diese ist nicht immer leicht zu beantworten, gehört für viele jedoch zu den wichtigsten Punkten in der Planung einer Solarthermie Anlage. Flachkollektoren werden heute oft und gern genutzt, wenn das Dach auch weiterhin eine optisch ebene Fläche ergeben soll. Dies kann durch eine Indachmontage der Kollektoren erreicht werden – eine Möglichkeit, die es so für Vakuumröhrenkollektoren nicht gibt. In der Leistung überzeugen jedoch oft eher die Vakuumröhrenkollektoren.

Eine weitere wichtige Frage ist jene nach der Größe des Kollektorfeldes bzw. wie viele Kollektoren benötigt werden um eine effiziente Anlage zu erhalten. Hier können Sie sich beispielsweise an den Komplettpaketen orientieren und eine ähnliche Anzahl an Kollektoren in Abhängigkeit von Ihrem Warmwasserverbrauch bzw. der zu beheizenden Wohnfläche auswählen. Wichtig ist jedoch: eine Solarthermie Anlage kann nur dann gefördert werden, wenn die Bruttokollektorfläche mindestens 7qm beträgt (Röhrenkollektoren, 9qm bei Flachkollektoren). Zudem muss es sich um eine Neuinstallation handeln und es darf sich nicht um einen Neubau handeln. Sinn dahinter ist die zielgerichtete “Verbesserung” des Gebäudebestands in Deutschland.

Welche Solarsteuerung?

Resol Solarstation mit Solarsteuerung

Eine zweite, elementare Frage bei der Zusammenstellung der Solarthermie Anlage ist die Auswahl der richtigen Solarsteuerung. Es gibt verschiedene Hersteller passender Solarsteuerungen, wir von Solardirekt24 haben hiervon Steuerungen von Resol, Steca, Technische Alternative und Blaupunkt in unserem Sortiment. Damit findet sich für nahezu jeden Anwendungsfall der passende Solarregler in unserem Angebot. Die praktischen Komplettpakete ggf. schon in Verbindung mit einer Solarstation sind hier ebenfalls interessant, da sowohl die Station wie auch der Regler wichtig für den Betrieb der Anlage sind. Wenn Sie Fragen zur Auswahl der passenden Solarsteuerung bzw. Solarstation haben, können Sie uns gern telefonisch oder auch per Mail bzw. über unser Kontaktformular kontaktieren.

Solarleitung

Auch bei der Auswahl der passenden Solarleitung zur Anlage gibt es verschiedene Alternativen. 2in1 Solarleitungen sind hier besonders praktisch, da Vor- und Rücklauf direkt über einen Leitungsweg realisiert werden können. Erst vor den Kollektoren trennen sich die Leitungen dann. Unser 2in1 Edelstahlwellrohr ist so konzipiert, dass jedes Wellrohr seine eigene Isolierung besitzt so dass beide Wege jederzeit problemlos separat fortgesetzt werden können.

Edelstahlwellrohr Solarleitung

Neben dem Durchmesser der Solarleitung gibt es einen weiteren entscheidenden Unterschied: die Isolierungstypen. In unserem Sortiment finden Sie neben der Standardisolierung von 14mm auch eine etwas stärkere Isolierung mit 20mm sowie die spezielle Aerogel Nanoisolierung, welche nur 5mm dick ist aber in ihrer Leistung mit der 20mm Isolierung vergleichbar ist. Dadurch ist dieses Wellrohr immer dann eine gute Wahl, wenn für die Verlegung nur wenig Platz zur Verfügung steht. Nicht geeignet ist dieses Wellrohr allerdings für die Verlegung im Erdreich. Hier gibt es spezielles erdverlegbares Wellrohr, welches mit einer dickeren und auf die stärkeren Belastungen ausgelegten Isolierung versehen ist.

Wärmespeicher

TWL Wärmespeicher

Als letzter wichtiger Punkt in der Zusammenstellung der Komponenten für Ihre Solarthermie Anlage ist der Wärmespeicher. Für bivalente Anlagen ist hier in der Regel ein Hygienespeicher empfehlenswert, da dieser über einen Frischwasser-Wärmetauscher verfügt und über einen separaten Kreis gleichzeitig die Heizungsanlage mit bedienen kann. Sofern ergänzendes Speichervolumen notwendig ist, kann dies über einen Pufferspeicher realisiert werden. Beide Speichervarianten stehen in unserem Online Shop in verschiedenen Größen und mit diversen Isolierungen zur Verfügung. Wichtig ist, dass sie den Speicher immer ausreichend groß bemessen um stets ausreichend warmes Wasser zu haben.

Für eine Solarthermie Anlage zur reinen Brauchwasseranlage ist dagegen oft ein Solarspeicher bereits ausreichend. Dieser ist in verschiedenen Größen von 200 bis 1000 Liter mit einer Hartschaumisolierung erhältlich. Neben diesen genannten Speichertypen bieten wir in unserem Sortiment von TWL noch Edelstahl Speicher sowie Wärmepumpenspeicher an. Ergänzt werden diese durch die drucklosen Speicher von Bunksolar, sodass Sie auch hier eine vielseitige Auswahl vorfinden.

Bei Fragen zur Auswahl des passenden Wärmespeichers oder auch zur Zusammenstellung der Komponenten Ihrer Solarthermie Anlage stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

This entry was posted in FAQ, Produkte, Solarthermie, Solarthermie, Solarthermie Set and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>