Resol Datalogger DL2: Auslesen der gesammelten Daten

Resol Datalogger sind eine gute Möglichkeit die Funktion der eigenen Solarthermie Anlage zu überwachen und die verschiedenen Daten auszuwerten. Vor einiger Zeit erreichte uns nun eine Kundenanfrage zum Datalogger DL2 von Resol:

Wie kann ich die RSC Datenen in Excell einbinden? Als TXT RSC File kommen da nur Spaltenumbrüche und Verschiebungen raus. Die Daten lassen sich so nicht verwenden oder auswerten.

Resol DL2 Datalogger

Resol DL2 Datalogger

Der Resol Datalogger DL2 hat zahlreiche Vorteile. Er unterstützt Sie in der Visualisierung der Anlagenzustände sowie der Ertragskontrolle. Gleichzeitig erleichtert er die Ursachenforschung im Falle von Störungen und kann ganz bequem über das integrierte Web-Interface von Resol konfiguriert werden. Dank der Exportfunktion haben Sie zusätzlich die Möglichzkeit die gewonnenen Daten in Tabellenkalkulationsprogrammen weiter zu verarbeiten bzw. auszuwerten.

Der DL2 von Resol bietet zwei Varianten zum Auslesen der Daten: per SD-Karte oder alternativ über das Web-Interface.

Datenexport mit SD-Karte

Die gesammelten Daten des DL2 Dataloggers werden in diesem Fall ohne Vorkonfiguration auf eine SD-Karte exportiert. Hierzu stecken Sie eine SD- oder auch eine SDHC-Karte in den Karteneinschub am Datalogger. Die LED für den Betriebszustand sollte nun grün blinken. Damit zeigt der Datalogger an, dass die Karte korrekt erkannt wurde und der Export begonnen hat. Sobald die LED nicht mehr blinkt ist der Export abgeschlossen und die Karte kann entfernt werden.

Sie werden dabei im VBus-Format gespeichert und können anschließend mit Hilfe der ServiceCenter Software von Resol eingelesen werden.

Datenexport über das Web-Interface

Die Alternative zum Export mittels einer SD-Karte ist der Export über das Web-Interface von Resol.Hierfür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Hauptmenü Daten den Menüpunkt Download aus.
  2. Im Dropdown-Menü „Dateiformat“ können Sie nun das gewünschte Format der Exportdatei auswählen.
  3. Klicken Sie nun auf „Download starten und speichern Sie die exportierte Datei im gewünschten Ordner.

Im Web-Interface stehen verschiedene Dateiformate zur Verfügung: Text (wahlweise mit Tabulator oder Semikolon getrent für Windows und Linux), HTML Table, HTML List, XLS sowie VBus-Protocol Data.

Dateiformat Beschreibung
Text (Tabulator, Windows) Textdatei für Windows optimiert, Trennung der Daten erfolgt mittels Tabulator-Zeichen
Text (Semikolon, Windows) ähnlich vorangehendem Dateiformat jedoch sind Daten mittels Semikolon getrennt
Text (Tabulator, Linux) bzw. Text (Semikolon, Linux) Dateiformat entsprechen der beiden bereits genannten für die Verarbeitung unter Linux oder Mac
HTML Table HTML Datei wobei die Daten in einer Tabelle dargestellt werden
HTML List HTML Datei, Daten werden in einer verschachtelten Liste dargestellt
Excel XLS-Datei optimiert für die Verarbeitung durch ein Excel-kompatibles Tabellenkalkulationsprogram (max. 65535 Datensätze exportierbar)
VBus-Protocol Data VBus-Datei optimiert für die Verarbeitung mit Resol ServiceCenter Software

Weitere Informationen zum Datenexport finden Sie in der Bedienungsanleitung des Dataloggers auf den Seiten 9 und 24.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.